Untergehen ist das Eine, unter der Oberfläche bleiben das Andere. ;-)

Sonntag, 29. April 2012

Fass!



Sollte man nicht rufen, wenn man nicht weiß, was dann passiert und schon gar nicht, wenn der Stubenvogel eine Carnivore inspiziert. Jetzt ist er weg, der Sittich. Wie man sieht, leistet eine Kralle noch erbitterten Widerstand. Aber viel gebracht hat das bis jetzt auch nicht. Was kann ich nun tun, damit diese Dionaea mein Wellenhuhn wieder auskotzt? Schütteln? Absinth einträufeln? Das »Wort zum Sonntag« gucken lassen? Will ich das überhaupt noch? Ich meine: Das Viech ist jetzt knapp 10 Stunden in der Pflanze ...

Kommentare:

  1. Keine Witze über Schnegge! Wie geschmacklos! ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Schnegge steht da erhaben drüber. Die weiß ja, daß sie einen Scherzkeks als Sozialpartner hat und die Möglichkeit mich abzuwählen steht ihr offen. Offen im wahrsten Sinne des Wortes. Gerade im Sommer ist das Fenster nie geschlossen und sie hätte 24h am Tag Zeit um abzuhauen. Macht sie aber nicht.

    AntwortenLöschen