Untergehen ist das Eine, unter der Oberfläche bleiben das Andere. ;-)

Donnerstag, 15. September 2011

Hausmitteilung - Lagebericht Technik


Die Lage ist noch angespannt aber übersichtlich. Mein Portal zur Anderwelt sichert im Moment das Powerbook Titanium. Das heißt, was davon noch geht. Für die kaputte Tastatur ist mein altes Schreibdingsda eingesprungen, auf dem nur die Leertaste unpässlich ist. Den Part des Displays muß der Zweitmonitor meiner alten Würgstäschen übernehmen, weil ein Kabelbruch die kontinuierliche Versorgung des LCD mit Signalen verhindert. Nicht zu sehen ist mein zerlegtes Alu-book, was auf ein neues Inverterboard aus Hamburg wartet, das es wahrscheinlich auch wieder killt.

Seit 1993 nutze ich nun Macs und bis heute brauchte ich weder ein Ersatzteil noch sonst irgendwie Hilfe von außen. Meine Macs sind friedlich an Altersschwäche entschlafen, nachdem sie schon im Ruhestand waren. Aber Heutzutage? Na gut, immerhin kann ich wieder tippen.

Und wer jetzt fragt, ob wenigstens mein Lochstreifenlesegerät noch geht, bekommt ein paar auf die Nuss und Besuch von der Defekthexe!

Kommentare:

  1. Leertasten sind im allgemeinen eher überbewertet. Ansonsten scheint es ja ein stabiles System zu sein, wie man sieht, läuft sogar Doom. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Doom läuft und sogar in der neuesten Version! Die mit dem PET-Keulen-Massaker! Irre!
    Leertasten sind was für Weichblogger. Um meinem Härtegrad gerecht zu werden, müßten eigentlich noch 8 andere Tasten tot sein.

    Und ja, Macs sind stabil. Selbst wenn sie kaputt sind, tun sie das konsequent und man kann sich darauf verlassen.

    AntwortenLöschen
  3. Und wie machst du aktuell deine Freizeichen? Kopierst du die mit der Maus aus anderen Blogs heraus?

    AntwortenLöschen
  4. Ich knall eins in die Zwischenablage und drücke bei Bedarf statt der Leertaste apfel+v. Geht schon. Nervig wirds bei mehreren toten Tasten. Dann muß ich die einzelnen Buchstaben auf die 10 Zwischenablagen verteilen und sie jeweils mit der Maus zum einfügen auswählen.

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt nach einem virtuosen, mehrarmigen Dirigent!
    -octa

    AntwortenLöschen
  6. danke für die pflanzenkunde! ;o)

    AntwortenLöschen